Home / Angebot / Rückenzentrum

 

SPINE CENTER

Unser SpineCenter wurde ins Leben gerufen, um der Volkskrankheit “Rückenschmerzen” effektiv und ohne Medikamente entgegenzuwirken bzw. vorzubeugen.

Spineforce Huber

Der Spineforce Huber bietet eine weltweit einzigar­tige Technologie für die Stimulation des Gleichge­wichtes, des koordinativen Zusammenspiels von Bewegungsrezeptoren, Gehirn und Haltemuskulatur. Die neu angeeigneten feinmotorischen Fähigkeiten helfen den Alltag besser und effektiver zu bewältigen.

Orthospine Therapie

Die neuartige Kombination von dreidimensional­er Schwingung, Streckung und Wärme stimuliert die körpereigenen Regenerationsmechanismen und wirkt nachhaltig den Schmerzursachen entgegen. Die Schwingungsliege ist einsetzbar bei Erkrankun­gen wie chronische Rückenschmerzen, schmerzhafte Muskelverspannungen, Ischialgie, Skoliose, Osteo­porose, Bandscheibenprobleme, Schlafstörung, Stoff­wechselprobleme, Burnout-Syndrom, Kopfschmerz (Migräne) und vielen anderen.

Janiga’s Hook Therapie

Peter Janiga wurde in der Slowakei geboren und arbeitet seit vielen Jahren als Therapeut. Neben der klassischen Massage hat er unter anderem Ausbildungen im Bereich der Fussreflexzonenmassage, der Lymphdrainage,
des Kinesiotapings und der Craniosacraltherapie.

Im Laufe der Zeit spezialisierte er sich auf die Behandlung von Rückenproblemen durch die Traktionstherapie. Bei dieser Methode wird eine Schmerzlinderung durch eine Entlastung und Streckung der Wirbelsäule erreicht. Um dieses Verfahren zu optimieren, entwickelte Peter Janiga eine eigene Vorrichtung welche Janiga’s Hook genannt wird.

Wie funktioniert die Streckung der Wirbelsäule mit Janiga’s Hook?

Der Patient liegt in bequemer Kleidung auf einer Massageliege. Mit Hilfe eines Seilzuges und der Janiga’s Hook Vorrichtung wird das Becken angehoben. In dieser hängenden Position kommt es in wenigen Minuten zu einer Streckung der Wirbelsäule wodurch sich der Raum zwischen den Wirbeln vergrößert, sodass sich die Bandscheiben regenerieren und mit Flüssigkeit füllen können. Dies verbessert die Beweglichkeit des Rückens und reduziert den Druck der Bandscheiben auf die Nerven, was zu einer Schmerzstillung führt. Zusätzlich zu dem Janiga’s Hook Verfahren wird die Behandlung auf die individuellen Bedürfnisse der Kunden angepasst, um ein optimales Ergebnis zu erhalten.

Anwendungsbereiche?

Die Janiga’s Hook Methode kann bei Verrenkungen, Verstauchungen und Zerrungen im Bereich der Hals-, Brust und Ledenwirbelsäule angewendet werden. Außerdem ist sie auch bei der Behandlung von Bandscheibenvorwölbungen, Bandscheibenvorfällen mit und ohne Nervenausfallserscheinungen und Arthrose der Wirbel und Hüftgelenke sehr effektiv.

85% der Bandscheiben – und Rücken – OPs können durch die Janiga’s Hook Methode vermieden werden.

 
 
 

Öffnungszeiten

Mo. - Fr. 7:00-22:00
Sa., So. und Feiertag 9:00-21:00

 

Kontakt

Canovagasse 7/3 A-1010 Wien
Tel.: +43 (0)1 8900612
Fax: +43 (0)1 8900626
E-Mail: office@quovadisfitness.at